Die Ruhe im Dichtergarten genießen (MUC to walk #6)

Dieses Mal habe ich einen kleinen, aber feinen Tipp für euch: Besucht den (ebenso kleinen, aber feinen) Dichtergarten! Obwohl er mitten in der Stadt direkt neben dem Hofgarten liegt, gibt es genügend Münchner, die noch nie dort waren.

Und das ist genau der Grund, weswegen ihr euren Besuch für ein kurzes Päuschen in diese Ruheoase mitnehmen solltet. Besorgt euch ein paar Köstlichkeiten auf dem Viktualienmarkt, überquert Marienplatz, Odeonsplatz und Hofgarten – und sucht euch eine gemütliche Bank im Dichtergarten.

Dichtergarten Muenchen Konfuzius-Statue
Konfuzius ist eine der Statuen, denen der Dichtergarten seinen Namen zu verdanken hat.

Dichtergarten: Die unbekannte Ruheoase

Obwohl ihr durch das Straßenrauschen merken werdet, dass ihr euch immer noch mitten in der Stadt befindet, könnt ihr im Dichtergarten im wahrsten Sinne des Wortes durchatmen. Durch die dichten Bäume, die verschlungenen, hügeligen Wege hat der kleine Park etwas sehr idyllisches. Und da sich überraschend wenige Passanten in die Grünanlage verirren, werdet ihr euch den Park vermutlich mit nur ein paar Dichterstatuen teilen. Das ist wunderbar entspannend – sodass ihr euch bald gestärkt in euer nächstes München-Abenteuer werfen könnt.

Wo? Direkt neben dem Hofgarten, U-Bahn-Haltestelle Odeonsplatz. Auf Google Maps ist der Park noch unter seinem „alten“ Namen Finanzgarten zu finden (früher hatte der Finanzminister gleich in der Nähe sein Palais).

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann abonniere meinen Blog per E-Mail, Instagram oder Facebook und werde benachrichtigt, sobald ein weiterer München-Tipp veröffentlicht wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.