Einen Ice Cream Crawl durch München machen

Gesucht: Die beste Eisdiele Münchens

Eine passable Eisdiele zu finden ist kein besonders schwieriges Unterfangen in München. Dank der räumlichen Nähe zu Italien gibt es an gefühlt jeder zweiten Straßenecke eine Kugel Eis auf die Hand. Einen guten Überblick über die süßkalte Vielfalt gibt euch zum Beispiel der Eisdielenfahrplan von muenchen.de.

Da Masse aber bekanntlich nicht gleich Klasse ist, habe ich gemeinsam mit Luise von Kuchen zum Frühstück (der Blog für Brunch-Locations in München) eine kleine Recherche unternommen: Mit dem Ziel, für euch die beste Eisdiele Münchens zu finden. Und weil diese Suche nicht nur objektiven wissenschaftlichen Maßstäben genügen muss, sondern vor allem Spaß machen soll, haben wir uns für einen sogenannten Ice Cream Crawl entschieden.

Ice Cream Crawl Bewertungskarte Marienplatz
Ready to crawl: Bewaffnet mit einem Bewertungskärtchen macht ihr euch auf den Weg zur ersten Eisdiele.

Ice Cream Crawl: Eis bis zum Abwinken

Um keine fremden Lorbeeren einzuheimsen: Die eisige Crawl-Idee stammt nicht von uns, sondern von einer amerikanischen Bloggerkollegin (Oh Happy Day). Das Prinzip hinter dem Ice Cream Crawl ist dabei relativ simpel. Hier die sechs wichtigsten Regeln für euren Crawl durch München:

  1. Sucht euch fünf Eisdielen aus, die nicht allzu weit auseinander liegen. Die unkomplizierteste Variante: Besucht die Stationen unserer bereits durchgeführten Crawls. Da sind nämlich nicht nur großartige Eisdielen dabei, sondern ihr seht nebenbei auch gleich ein paar hübsche Münchener Ecken.
  2. Regel Nummer zwei ist sehr einfach umzusetzen: Finde ein paar eisliebende Freunde bzw. nimm deinen eisverrückten München-Besuch mit auf die Tour.
  3. Drucke für jeden Eistester eine eigene Ice-Cream-Crawl-Karte aus (hier findet ihr die Blanko-Vorlage ohne vorgegebene Stationen). Wenn euch das zu umständlich ist: Im Kopf Punkte vergeben ist natürlich auch erlaubt.
  4. Trefft euch an einem markanten Punkt in der Innenstadt. Am meisten Spaß macht der Ice Cream Crawl natürlich mit dem Rad und an einem sonnigen Tag. Je nachdem, wie viel Zeit ihr habt, könnt ihr euch aber natürlich auch zu Fuß oder mit den Öffentlichen auf den Weg machen.
  5. Und dann geht es auch schon los zur ersten Eisdiele. Bestellt dort möglichst unterschiedliche Sorten – ein paar Klassiker und ein paar Exoten. So kann sich jeder durch eine möglichst große Vielfalt schlecken und anschließend seine Punkte vergeben. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass eine ganze bis halbe Kugel pro Person und Station dicke ausreicht.
  6. Am Ende der Tour hat jeder seine persönliche Lieblingseisdiele gefunden. Und wenn ihr Lust habt, könnt ihr auch einen Gesamt-Gruppensieger küren.

Euch ist inzwischen schon das Wasser im Mund zusammen gelaufen? Dann schnell weitergeklickt zu den Ice-Cream-Crawl-Testberichten. Darin wird verraten, welche unserer vorausgewählten Top Eis-Spots unsere absoluten Lieblingseisdieleen sind.

Zum Beitrag „Die besten Eisdielen Münchens“

Eismeer Muenchen life is like an ice cream
Life is like an Ice Cream: Deswegen ab zum Crawl, bevor es wegschmilzt!

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann abonniere meinen Blog per E-Mail, Instagram oder Facebook und werde benachrichtigt, sobald ein weiterer München-Tipp veröffentlicht wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.